Gröbenzell: Familienvater grillt in Wohnzimmer

Weil er im Wohnzimmer seinen Holzkohlegrill betreiben wollte, ist ein 31-Jähriger aus Gröbenzell im Landkreis Fürstenfeldbruck mit seiner Familie im Krankenhaus gelandet. Den Notruf konnte er gestern Abend noch absetzen, nachdem seine 3- und 5-Jahre alten Söhne bereits bewusstlos waren. Die Feuerwehr musste die Tür aufbrechen und die Familie schließlich an die frische Luft bringen. Bei allen vier Familienmitgliedern bestand zunächst Lebensgefahr. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. Gegen den Vater wird jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Die Polizei weist nochmal daraufhin, dass das Grillen in geschlossenen Räumen lebensgefährlich für alle Anwesenden sei.