Großhesselohe: Radfahrer stirbt nach Sturz

In Großhesselohe am Stadtrand von München ist ein 39-jähriger Mountainbike-Fahrer ums Leben gekommen. Bei einem Sprung über eine natürliche, etwa einen Meter hohe Rampe sei er so unglücklich gefallen, dass er sich lebensgefährliche Verletzungen an Organen zugezogen habe, sagt die Polizei. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn noch in eine Klinik, wo er später starb. Der Mann war gestern auf der sogenannten „Isartrail Grünwaldrunde“ unterwegs. Spaziergänger hatten ihnen verletzt gefunden und den Rettungsdienst gerufen.