Gute Halbzeit-Bilanz des FünfSeenFilmfestivals

Gut 5.000 Filmfans kamen bisher zum diesjährigen Open Air Kino des Fünf Seen Filmfestivals im Seebad Starnberg. Festivalleiter Matthias Helwig spricht zur Halbzeit von einem großen Erfolg und zeigt sich sehr zufrieden mit der Resonanz, auch wenn zu Corona natürlich alles ein bisschen anders ist. Besonders gut liefen die Filme „Bohemian Rhapsody“ über Freddie Mercury und die Kultband Queen sowie der neue Film „Ausgrissn! – In der Lederhosn nach Las Vegas“. Gestern Abend wurde die „Sommer Open Air Kino“-Reihe dann mit dem Kultfilm „Stand by me“ beendet. Am Mittwoch startet dann das Fünf Seen Filmfestival für den mitteleuropäischen Film mit weiteren großen Open Air-Veranstaltungen, direkt am Starnberger See. An den 15 Festivaltagen werden rund 70 Filmgäste aus dem In- und Ausland erwartet. Zwei Weltpremieren, zehn Deutschlandpremieren sowie 13 Süddeutschland- und Bayernpremieren sind zu sehen. Acht Filme konkurrieren in diesem Jahr um den begehrten Fünf Seen Filmpreis.