© Gerhard Bieber, Johanniter

Haimhausen: Fahranfänger verursacht schlimmen Unfall

Ein 18 Jahre alter Fahranfänger hat in Haimhausen im Landkreis Dachau einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Er war gestern auf der Hauptstraße wohl zu schnell mit seinem BMW unterwegs und krachte so in den Gegenverkehr. Sein Auto geriet ins Schleudern und blieb quer auf der Fahrbahn stehen. Ein dahinter fahrendes Auto prallte so in die Seite des BMWs. Die Autofahrerin, die in die Seite krachte, wurde so schwer verletzt, dass sie per Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht wurde. Der 18-jährige Unfallverursacher und die andere Autofahrerin wurden zum Glück nur leicht verletzt. Während der Bergungsarbeiten war die Hauptstraße in Haimhausen für drei Stunden komplett gesperrt.