Herrsching: Autofahrer fährt Hund an

In Herrsching am Ammersee im Landkreis Starnberg hat ein Autofahrer einen Hund angefahren und ist dann einfach weitergefahren. Der Hund war am Freitag Abend entlaufen – an der Seefelder Straße erwischte der Autofahrer den Hund und verletzte ihn schwer. Eine Fußgängerin fand das Tier schließlich und versuchte mehrere Notdienste zu erreichen – vergeblich. Schließlich brachte die Polizei den Schäferhund schließlich in eine Tierklinik, wo er notoperiert wurde. Gegen den bislang unbekannten Autofahrer wird jetzt ermittelt. Die Polizei hat zumindest ein Teil des Autos, das bei dem Unfall abgebrochen war. Sie bittet aber um Hinweise.