Herrsching: Dachbodenbrand in Einfamilienhaus

In Herrsching am Ammersee kam es heute früh zu einem Brand. Die 89-jährige Bewohnerin meldete gegen 03.00 Uhr in der früh, dass Ihr Dachboden brennen würde – und obwohl die schnell vor Ort war, wurde das ganze Haus beschädigt. Die Frau konnte das Haus zum Glück und blieb unverletzt. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck geht derzeit von einem technischen Defekt als Ursache für den Brand aus. Der Schaden beläuft sich auf rund 70.000 Euro.