Herrsching: Luxusauto doch nicht gestohlen

Gute Kommunikation räumt viele Probleme und Missverständnisse aus dem Weg – das ist eigentlich keine Weisheit. Auch in Herrsching im Landkreis Starnberg hätte das eine Frau vor einem Schrecken bewahrt. Sie hatte nämlich einen extrem teuren Firmenwagen vor der Tür stehen, als der am Donnerstagabend plötzlich verschwunden war. Sie meldete ihn bei der Polizei als gestohlen. Es stellte sich aber heraus, dass das nicht der Fall war. Stattdessen hatte ein Arbeitskollege den Wagen abgeholt ohne der Herrschingerin Bescheid zu geben. Ende gut, alles gut – der Schreck bleibt aber trotzdem.