Hinweise auf die Grabschänder von Hebertshausen

Wie wir vor kurzem berichtet haben, haben unbekannte Täter Ende Februar in Hebertshausen im Landkreis Dachau den Friedhof „Am Weinberg“ verwüstet.  In sinnloser Zerstörungswut wurden bei 30 Gräbern Kreuze umgerissen, Pflanzen beschädigt und Grablichthalterungen zertreten – ein Schaden von etwa 20.000 Euro. Wie die Polizei jetzt mitgeteilt hat, ermittelt sie gegen drei Jugendliche aus Hebertshausen und Röhrmoos.