Huml ruft nochmal zur Grippeschutzimpfung auf

In der aktuellen Grippesaison wurden in Bayern seit Ansfang Oktober über 370 Fälle gemeldet – und das sind über 150 Fälle mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml ruft deshalb nochmal dazu auf, sich gegen Grippe impfen zu lassen. Jetzt sei der richtige Zeitpunkt für eine Grippeschutzimpfung, sagt sie. Wer geimpft ist, schütze nicht nur sich, sondern auch andere. Ein Impfschutz sei besonders ab einem Alter von 60 Jahren sehr wichtig oder für chronisch Kranke oder Schwangere, so die Ministerin. Die meisten Fälle gibt es übrigens bei uns in Oberbayern.