© Gerhard Bieber, Johanniter

Hund beißt Jungen mehrfach ins Gesicht

Das ist der Horror für alle Eltern: In Geretsried im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist ein vierjähriger Junge von einem Hund angegriffen und schwer verletzt worden. Der Mischling hat sich von der Leine losgerissen und den Jungen mehrfach ins Gesicht gebissen, so die Polizei. Der Hundebesitzer floh erst – konnte aber später gestellt werden. Ob der Junge bleibende Schäden haben wird, war zunächst noch unklar.

Mittlerweile gibt es gute Nachrichten aus Geretsried:

Der vierjährige Junge ist wieder ansprechbar. Er wurde operiert – die Verletzungen seien aber nicht lebensgefährlich, so die Polizei.