IHK-Konjunkturumfrage: eher trübe Aussichten

Die Stimmung der regionalen Wirtschaft hat sich erneut verschlechtert. In der aktuellen Herbstumfrage der IHK für München und Oberbayern liegt der Konjunkturindex für die Region bei 112 Punkten. Damit ist er gegenüber dem Frühjahr um weitere elf Zähler gefallen und erreicht seinen niedrigsten Wert seit 2010. Die befragten Unternehmen sind mit ihrer aktuellen Geschäftslage deutlich weniger zufrieden als im Frühjahr. Nur noch 43 Prozent der Unternehmen bewerten ihre aktuelle Geschäftslage als „gut“, elf Prozent hingegen als „schlecht“. Laut der IHK überwiegt die Anzahl der Pessimisten unter den Unternehmern erstmals seit Frühjahr 2009 die der Optimisten. Auch beim Personal machen die Unternehmen Abstriche, so dass der Beschäftigungsaufbau in der Region München ausläuft: Zusätzliche Mitarbeiter einstellen möchten 17 Prozent der Unternehmen (im Frühjahr noch 21 Prozent), Stellen streichen wollen allerdings 16 Prozent (zuvor zehn Prozent).