Inkofen: Jäger verärgert über wildernde Hunde

Bitte lasst die Hunde im Wald an der Leine. Der Jagdaufseher im Revier Inkofen im Landkreis Freising, Stefan Straßer, ist sauer. Immer wieder komme es vor, dass Hunde Rehe schwer verletzen oder sogar töten, berichtet er dem Freisinger Tagblatt. Erst am letzten Wochenende habe er wieder einen Rehbock von seinem Leiden erlösen müssen. Deshalb appelliert er an die Vernunft der Spaziergänger und weißt aber auch auf die hohen Strafen hin, wenn der eigene Hund wildert.