Kanzlerin will unbedingt Tee aus Eichenau

Die Kanzlerin will nur noch Pfefferminztee, hier aus Eichenau. Ja, Eichenau war früher eines der bedeutendsten Anbaugebiete für Pfefferminze in Europa. Und noch heute halten die ehrenamtlichen des einmaligen Pfefferminzmuseums diese Tradition hoch. Und das machen sie so gut, dass Kanzlerin Merkel nun persönlich angerufen hat. Wie das Fürstenfeldbrucker Tagblatt berichtet, hatte Merkel dieses Jahr mal zwei Geschenkdosen vom Museum bekommen. Und der Tee hat ihr so gut geschmeckt, dass sie nun persönlich beim Museum angerufen hat, um Nachschub zu bestellen. Und obwohl das Museum seinen Tee normal nicht verschickt, wird für die Kanzlerin natürlich eine Ausnahme gemacht.