Karlsfeld: Schüler angefahren und geflüchtet

Zum Glück ist nichts Schlimmeres passiert. In Karlsfeld im Landkreis Dachau ist ein 13-jähriger Bub gestern vormittag mit seinem Rad in Richtung Grund- und Mittelschule gefahren als ihm ein Kleintransporter entgegenkam. Die Fahrerin streifte das Rad des Jungen – der stürzte daraufhin und verletzte sich zum Glück nur leicht. Die Frau fuhr allerdings einfach weiter. Die Polizei bittet jetzt um Hinweise.