Karlsfelder See: Mann rettet 60-Jährigen vor dem Ertrinken

Zu einer lebensrettenden Aktion kam es gestern Abend in Karlsfeld im Landkreis Dachau. Ein 46-Jähriger beobachtete am Ufer des Karlsfelder Sees, wie eine männliche Person im Wasser wild um sich schlug und unter ging. Der Retter handelte sofort, sprang ins Wasser und konnte die Person an Land ziehen. Dort belebte er den Mann 15 Minuten lang wieder, bis der Notarzt kam. Mit Hilfe des Notarztes konnte der 60-Jährige Mann letztlich wiederbelebt werden. Die Wasserwacht mahnt auch noch einmal deutlich, vorsichtig beim Baden in Seen, Flüssen und Freibädern zu sein.