Kaufering: Bitte keine Schafe mehr füttern

Bitte nicht füttern! – das ist der Appell von einer Schafhalterin aus Kaufering im Landkreis Landsberg. Immer wieder geben Spaziergängern ihren Schafen Brot und Semmeln zum essen – weil das aber nicht gut für die Tiere ist, sind bereits 4 Schafe deshalb gestorben. Die grasen zwar schon seit Jahren auf einer Fläche zwischen Kaufering und Landsberg, ganz in der Nähe der Bahnstrecke. Aber selbst die Schilder, die am Zaun hängen, bringen leider nichts. Das Problem an Brot und Semmeln ist, dass der Zucker im Pansen der Schafe gärt und dadurch auf die Lunge der Tiere drückt, die deshalb ersticken können, so die Hobbyhalterin. Mit dem Gras, das neben der Anlage wächst können die Spaziergänger ihre Schafe aber gerne füttern.