Kaufhof am Münchner Stachus bleibt noch zwei Jahre erhalten

Der Kaufhof am Münchner Stachus bleibt erstmal. Nach fünf Verhandlungs- und Gesprächsrunden zwischen dem Generalbevollmächtigten, dem Hauptvermieter, dem Betriebsrat und ver.di haben sich die Beteiligten geeinigt, den Standort bis September 2022 zu halten. Danach wird versucht den Beschäftigten Arbeitsplätze in anderen Galeria Karstadt Kaufhof Standorten anzubieten. Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger hat das Konzept begrüßt. Das sei eine gute Nachricht für München und die Kaufhof-Beschäftigten, so Aiwanger. Jetzt müsse man nachhaltige Perspektiven für die Zeit danach entwickeln.