Kein 4-gleisiger Ausbau der S4

Die S-Bahn-Linie 4 soll tatsächlich in Pasing und Eichenau ausgebaut werden. Aber nur mit einem dritten Gleis. Das hat eine Machbarkeitsstudie ergeben, die Verkehrsministerin Schreyer nun vorgestellt hat. Ein viertes Gleis würde sich demnach aktuell nicht rentieren, soll aber später noch möglich sein. Der Bau würde fast 700 Millionen Euro kosten. Nun stehen erst einmal jahrelange Planungen an. Ob dann tatsächlich gebaut wird, bleibt unklar. Der Landkreis Fürstenfeldbruck kämpft seit etlichen Jahren für den Ausbau, um einen besseren S-Bahn-Takt zu bekommen. Außerdem werden S-Bahnen oft von Zügen aus der Schweiz und dem Allgäu auf der zweigleisigen Strecke ausgebremst.