Kein Böllern im gesamten Mittleren Ring

Erst ging es um die Innenstadt – jetzt macht die Stadt München aber richtig ernst mit ihrem Feuerwerksverbot. Es soll nämlich auf den ganzen Bereich innerhalb des mittleren Ringes ausgeweitet werden. Die Verordnung wird am kommenden Dienstag verkündet, wie das Kreisverwaltungsreferat auf TOP FM Nachfrage bestätigte. Raketen sollen aber weiterhin gezündet werden dürfen – das gilt dann für das Tollwood-Gelände, der Münchner Freiheit oder die Wittelsbachbrücke. Böllern wird aber komplett verboten. Grund dafür sind die hohe Umweltbelastung und Sicherheitsbedenken.