Kfz-Versicherungen: Neue Regionalklassen

Ab dem neuen Jahr wird für viele die Kfz-Versicherung teurer, für einige aber auch billiger. Grund sind die neuen Regionalklassen, die der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft heute veröffentlicht hat.
Die Regionalklassen spiegeln wieder, wie viele Unfälle und sonstige Autoschäden in einem Landkreis passieren, gemessen an der Zahl der zugelassenen Fahrzeuge. In der Kaskoversicherung werden außerdem die Diebstahlhäufigkeit, die Sturm- und Hagelschäden und die Anzahl der Wildunfälle angerechnet. Je mehr Schäden an Autos in einem Landkreis entstehen, desto höher ist die Regionalklasse und desto höher die Versicherungsbeiträge. Für die Haftpflicht gibt es 12, die Teilkasko 16 und die Vollkasko 9 Klassen.

Hier erfahrt Ihr, wie sich die Regionalklassen in eurem Landkreis entwickelt haben.