Kirchheim: Einbrecher fesseln und knebeln Bewohner

Es sind Szenen aus einem Krimi – für einen 44-Jährigen aus Kirchheim im Landkreis München wurden sie allerdings Realität. Heute früh war er im Flur vor seiner Wohnung als plötzlich zwei maskierte Männer vor ihm auftauchten – einer bewaffnet mit einer Machete, der andere mit einer Pistole. Sie drängten den 44-Jährigen in seine Wohnung, wo sie ihn schließlich gefesselt und geknebelt in einem Zimmer einsperrten. Aus einem Tresor klauten sie außerdem mehrere tausend Euro und flüchteten. Die Polizei ist jetzt auf der Suche nach den bislang unbekannten Tätern.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben:

Täter 1: Männlich, ca. 195 cm groß, kräftige Gestalt, sprach deutsch mit schwäbischem Akzent; Bekleidung: Bomberjacke/Pulli mit Kapuze und Cap, trug Fingerhandschuhe

Täter 2: Männlich, ca. 175-180 cm groß, schlanke Gestalt, sprach mit südeuropäischem Akzent; Bekleidung: dunkler Anorak, dunkelgraue Jeans, Turnschuhe

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.