Kirchheim: Räuberbande auf frischer Tat ertappt

In München hat die Kripo eine Räuberbande auf frischer Tat ertappt. In der Nacht von Freitag auf Samstag erwischte die Kripo eine 21-jährige Fahrerin und zwei 20- und 19-jährige Komplizen in Kirchheim im Landkreis München. Dort brachen die zwei Männer in ein Autohaus ein, um mehrere Reifen zu stehlen, während die Frau im Kleinransporter wartete. Im Laufe des Tages konnte die Polizei schließlich einen 36-jährigen Autohändler aus dem Landkreis Ebersberg als Hehler ermitteln. Gegen ihn wurde Haftbefehl beantragt, die drei Einbrecher wurden angezeigt. Sie sollen insgesamt über 100 Autoreifen im Gesamtwert von mehreren Zehntausend Euro gestohlen haben.