Kleiner Krampuslauf am Marienplatz

Es ist eine Jahrhunderte alte Tradition und am Sonntag wird es hier in München noch mal richtig schaurig. Denn auf dem Christkindlmarkt ziehen wieder die Krampusse über den Marienplatz. Rund 20 Masken in zotteligen Kostümen werden es dieses Mal beim sogenannten „Sparifankerl-Pass“ sein. Um 16 Uhr treffen sich die Krampusse in der Sendlinger Straße und ziehen dann über die Rosenstraße und Marienplatz zum Alten Peter. Der Krampus ist der unheimliche Geselle des barmherzigen Nikolaus – der beschenkt die Kinder, der Krampus hingegen rasselt mit seiner Kette. Fürchten braucht sich aber niemand – die Krampusse sind ganz harmlos.