Kleinhadern: Drogenlabor in Privatwohnung

Stellt Euch vor – Ihr lebt in einem Mehrfamilienhaus und Euer Nachbar hat etliche Chemikalien in seiner Wohnung und kocht dort Drogen. In München-Kleinhadern nahe des Gondrellplatzes hat die Polizei einen 44-Jährigen durch Zufall dabei erwischt. Eigentlich fuhren Rettungskräfte wegen eines Notrufes zu dem Haus – doch niemand öffnete. Also verschafften sie sich Zugang zur Wohnung im vierten Stock, wie Süddeutsche Zeitung schreibt. Und dort standen sie auf einmal in der Drogenküche. Rund 50 Polizisten kamen daraufhin zu der Wohnung und durchsuchten sie. Der 44-Jährige gab außerdem an, dass unter den Chemikalien auch radioaktive Stoffe waren. Die Polizei ermittelt jetzt genau was der Mann dort genau produziert hat und welche Stoffe womöglich illegal waren – dann wird entschieden ob er in Haft muss.