Klosterbrauerei Andechs erweitert

Nach gut einjähriger Bauzeit ist ein Erweiterungsbau der traditionsreichen Klosterbrauerei Andechs eröffnet worden. Zwölf Millionen Euro wurden dafür investiert. Die neue Flaschen-Füllerei ersetzt eine Anlage aus dem Jahr 1991. Sie hat mit bis zu 24.000 Flaschen pro Stunde zwar keine höhere Kapazität als die bisherige. Sie soll aber umweltverträglicher arbeiten und weniger Energie, Wasser und Reinigungsmittel brauchen. Außerdem reduzieren Dämmstoffe den Lärmpegel – Lüftungsanlagen und Filter sorgen für bessere Luft. Für das Leergut entstand eine eigene Lagerhalle. Hunderttausende pilgern jedes Jahr zum Kloster Andechs – nicht nur als Wallfahrer, sondern vor allem wegen des Klosterbieres. Die Erlöse auch der Klosterbrauerei ermöglichen der Abtei unter anderem ihre Arbeit für Obdachlose.