© Philip Hebeisen

Kornkreis am Ammersee bleibt stehen

Der Kornkreis am Ammersee bleibt doch stehen. Da die Spendenbox gut gefüllt ist, hat der Landwirt sich entschieden, den Kornkreis mit einem Durchmesser von über 100 Metern nicht abzuernten. Das Kunstwerk war vor knapp zwei Wochen über Nacht zwischen Dießen und Fischen am Ammersee aufgetaucht. Seitdem pilgern jeden Tag hunderte und teils sogar tausende Menschen dort hin. Viele Kornkreisfans kommen sogar aus dem Ausland. Der Landwirt sucht nun einen Müller, der das spezielle Kornkreisgetreide gerne zu Mehl verarbeiten und vermarkten möchte. Dann würde er Anfang oder Mitte September doch noch das Kunstwerk abernten.