Kripo findet teilweise verwestes Verbrechensopfer in Wohnung

Eine teilweise verweste Leiche haben Ermittler in einer Wohnung in Markt Schwaben im Landkreis Ebersberg gefunden. Nach Angaben der Polizei ist der 61 Jahre alte Mann aus Celle in Niedersachsen nach bisherigen Ermittlungen getötet worden. Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass der Inhaber der Wohnung, ein 65-jähriger Deutscher, der Täter ist. Der Tote wurde seit Ende März vermisst, sein Bruder hatte eine Vermisstenanzeige gestellt. «Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen ließ sich die Spur des Vermissten nach Bayern in den Landkreis Ebersberg verfolgen», sagte ein Polizeisprecher. Die Leiche wurde mittlerweile obduziert. Das Untersuchungsergebnis der Rechtsmediziner liegt nach Angaben der Kripo aber noch nicht vor. Die Staatsanwaltschaft wollte einen Haftbefehl gegen den 65-Jährigen wegen Totschlags erwirken.