Kruzifix der Münchner CSU-Stadtratsfraktion gestohlen

Der CSU-Fraktion im Münchner Stadtrat ist das Kruzifix abhanden gekommen. Das Kreuz aus dem Fraktionssaal wurde vermutlich gestohlen, sagt Sprecher Fabian Mangold – und zwar schon im Oktober. Die Geschichte gibt der Fraktion aber nach wie vor Rätsel auf. Das Kruzifix war fast einen Meter groß. Das müsste ja auffallen, wenn das jemand mitnimmt, heißt es. Zuvor war nach Angaben Mangolds auch die Glocke verschwunden, mit der bei Bedarf in Fraktionssitzungen zur Ruhe gemahnt werden kann.