Landkreis bereitet sich auf Schweinepest vor

Die afrikanische Schweinepest ist in Osteuropa immer mehr auf dem Vormarsch und hat jetzt bei Brandenburg schon fast die deutsche Grenze erreicht. Eigentlich ist das noch weit weg von uns hier – das Landratsamt Freising trifft aber trotzdem weiter Vorkehrungen. An den Autobahnraststätten informieren Plakate über die Tierseuche und die Mülltonnen wurden schweinesicher gemacht. Denn das ist aktuell die größte Gefahr bei uns: Dass infizierte Essenreste aus betroffen Gebieten in offenen Mülltonnen bei uns landen, Wildschweine sie essen und so angesteckt werden. Für den Menschen ist die Schweinepest ungefährlich – für Schweine verläuft sie aber in der Regel tödlich.