Landkreis München entwickelt eigene Corona-App

Darf ich rein? – so heißt die neue Corona-App, die der Landkreis München gerade entwickelt. Damit sollen die Bürger einfach und bequem Veranstaltungen, Gaststätten oder den Einzelhandel besuchen dürfen. Anstatt jedes Mal die Kontaktdaten neu in Listen einzutragen, sollen die Bürger ihre Daten einmal in der App hinterlegen und damit dann zum Beispiel in ein Restaurant einchecken. Außerdem sollen mit der App auch die Kontakte nachverfolgt werden und Ergebnisse von Corona-Tests oder der Impfstatus abgespeichert werden. Trotzdem will der Landkreis München beim Datenschutz keine Kompromisse eingehen. Bisher ist die App noch in der Testphase, wann genau sie fertig ist, steht noch nicht fest.