Landsberg: Lockt jemand die Ratten an?

Falsch verstandene Tierliebe oder Sabotage? Diese Frage stellt sich gerade die Stadt Landsberg. Sie hat Fallen aufstellen lassen, da in den letzten Wochen mehrfach Ratten in der Altstadt und am Herkomer-Anwesen gesehen wurden. Und jetzt wurde auch noch eine Person beobachtet, die unter der Karolinenbrücke mehrere Kilo Körner-Futter ausgeschüttet hat. Ob dies für die Tauben oder Enten gedacht war oder gezielt Ratten anziehen soll, ist unklar. Die Stadt sucht die Person und weist darauf hin, dass das Füttern von Enten, Schwänen und Tauben nicht gestattet ist.