Legionellen in Ismaninger Hallenbad

Erst vor wenigen Tagen hat das Ismaninger Hallenbad im Landkreis München nach der Corona-Pause wieder aufgemacht – und jetzt muss es schon wieder schließen. Bei einer Wasserkontrolle wurden Legionellen-Bakterien nachgewiesen. Vom der Gemeinde heißt es, für die Bevölkerung bestand zu keinem Zeitpunkt eine gesundheitliche Gefahr. Das Hallenbad-Team arbeitet jetzt an einer Lösung. Wann es wieder öffnen kann, ist noch unklar.