Lehel: Bundespolizei warnt vor falschen Strafzetteln

Die Bundespolizei warnt vor falschen Strafzetteln. Gestern Abend habe ein 49-Jähriger im Münchner Lehel einen Strafzettel an seiner Windschutzscheibe entdeckt. In Druckbuchstaben stand dort „POLIZEI“ und „GELDSTRAFE“ neben einem Polizeistern drauf – nicht aber weshalb es die Strafe gebe und wohin sie überwiesen werden solle. Der 49-Jährige ging deshalb zur Polizei, die den „Strafzettel“ schließlich sicherstellte. Sollte jemand ebenfalls so eine Fälschung bekommen habe, solle er sich bei den Beamten melden.