Lehel: Hausbrand – 16 Wohnungen unbewohnbar

Im Lehel in München sind wegen eines Feuers in einem Mehrfamilienhaus 16 Wohnungen unbewohnbar. Das Feuer brach gestern Nachmittag aus. 70 Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten aus – als sie ankamen brannten schon alle Wohnungstüren vom zweiten bis fünften Stock. Ein Rentner musste die Feuerwehr über eine Drehleiter retten. Eine Bewohnerin musste auf ihrem Balkon im vierten Obergeschoss ausharren, bis die Feuerwehrleute durch das brennende Gebäude zu ihr vordringen konnten. Fünf Bewohner erlitten eine Rauchgasvergiftung – Die Stadtwerke München trennten das gesamte Gebäude vorübergehend von Wasser und Strom. Die Brandursache und die Schadenshöhe sind derzeit noch nicht bekannt.