Lehrerverbände bewerten differenziertes Schulsystem

Die Arbeitsgemeinschaft bayerischer Lehrerverbände will heute (11.00 Uhr) in München Bilanz über das gegliederte Schulsystem in Bayern ziehen. Die Arbeitsgemeinschaft setzt sich seit 40 Jahren für das differenzierte Schulwesen ein, in dem aus ihrer Sicht jedes Kind begabungsgerecht gefördert und gefordert werden kann. Zudem wird sich der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, dazu äußern, wo das Bildungssystem im Freistaat im bundesdeutschen Vergleich steht.