LKW-Unfall bei Neufahrn sorgte für lange Straßensperrung

Nach einem Unfall mit einem Lastwagen bei Neufahrn im Landkreis Freising ist die Autobahnabfahrt der A9 auf die A92 stundenlang komplett gesperrt worden. Wie die Polizei mitgeteilt hat, war ein 58-jähriger Lastwagenfahrer letzte Nacht aus bisher ungeklärten Gründen gegen die mittlere Leitplanke geprallt. Durch die Wucht des Aufpralls wurden noch 150 Meter Leitplankenteile beschädigt. Der 40 Tonnen schwere Sattelzug wurde bei dem Unfall beschädigt und es liefen Öl und Diesel auf die Fahrbahn. Der Fahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von 65.000 Euro. Erst gegen 8 Uhr waren die Aufräumarbeiten beendet.