Lockerungen der Corona-Maßnahmen: Diese Regeln gelten ab heute im TOP FM Land

Das Kabinett hat erneut über die Corona-Maßnahmen debattiert und dabei einige Lockerungen für Geimpfte und Genesene beschlossen.

Folgende Regeln gelten ab heute (28.04.21):

  • Die Ausgangsbeschränkung bleibt bei einer Inzidenz über 100 bestehen und gilt von 22 Uhr bis 5 Uhr. Hier wird es weiterhin keine Erleichterung für Sportler oder Spaziergänger geben.
  • Schulen bleiben beim Distanzunterricht ab einer Inzidenz über 100.
  • Ladengeschäfte mit körperferne Dienstleistungen und Handwerksbetriebe dürfen inzidenzunabhängig öffnen.
  • Gartenmärkte, Blumenfachgeschäfte und Buchhandlungen dürfen ebenfalls inzidenzunabhängig öffnen.
  • Autokinos können inzidenzunabhängig öffnen.
  • Zoos und botanische Gärten dürfen ihre Außenbereiche auch über einer Inzidenz von 100 mit aktuellem negativen Test und entsprechenden Hygieneauflagen öffnen.
  • Kinder unter 14 Jahren dürfen auch bei einer Inzidenz über 100 kontaktfreien Sport in Gruppen bis zu 5 Kindern im Freien ausüben. Trainer brauchen negativen Test.
  • Die wechselseitige, unentgeltliche, nicht geschäftsmäßige Beaufsichtigung von Kindern unter 14 Jahren in festen, familiär oder nachbarschaftlich organisierten Betreuungsgemeinschaften ist auch weiterhin zulässig, wenn sie Kinder aus dem eigenen und höchstens einem weiteren Hausstand umfasst. Es wird klargestellt, dass dieser bereits bisher geltende Grundsatz auch künftig im Rahmen der allgemeinen Kontaktbeschränkungen weitergilt.
  • Vollständig geimpfte Personen werden negativ getesteten Personen gleichgestellt. Beispiel: Wer zwei Impfungen bekommen hat, muss keine negativen Schnelltests mehr etwa beim Friseur oder Shopping vorweisen.