Männer trinken erst zusammen – dann schlagen sie sich fast tot

Erst haben sie zusammen getrunken, danach sich fast totgeprügelt. Samstag früh lernten sich zwei Männer in einer Münchner Kneipe kennen. Doch nachdem beide erst friedlich zusammen tranken, gerieten sie in Streit. Schließlich fingen sich die beiden an zu schlagen. Ein 42-Jähriger ging dabei benommen zu Boden – der bislang unbekannte Täter trat dann auf den Kopf des Opfers ein, bis andere Gäste dazwischen gingen. Der 42-Jährige wurde zum Glück nicht lebensgefährlich verletzt. Die Polizei ermittelt jetzt wegen versuchter Tötung gegen den Täter.