Mann bietet Jungen 50-Euro für’s „anfassen“ – Aufruf der Polizei

Die Polizei sucht einen Mann, der in der S2 in Richtung Erding einen Jungen sexuell belästigt hat. Der 12-Jährige war gestern in Markt Indersdorf in die Bahn gestiegen und wollte zu Verwandten nach München fahren. Ihm gegenüber saß ein Mann, der kurz mit ihm gesprochen hat. Plötzlich bot der Mann dem Jungen 50 Euro, für’s „anfassen“ und griff ihm auch in die Leistengegend. Der Junge wehrte sich, dann stieg der Mann aus – und zwar an der Haltestelle Karlsplatz/Stachus oder Marienplatz.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:  Männlich, ca. 180 cm groß, Haarkranz grau meliert, Vollbart; er trug eine gelbe Maske, eine dunkle Jacke und eine „Engelbert-Strauss-Hose“ (Handwerkerhose).