Mann soll fünf Brände gelegt haben – Festnahme

Bei uns in der Heimat hat die Polizei heute Morgen einen mutmaßlichen Feuerteufel geschnappt. Dem 47-Jährigen aus dem Landkreis München wird vorgeworfen, seit Montag insgesamt fünf Brände gelegt zu haben – vier im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen und einen noch gestern Abend im Oberhachinger Stadtteil Oberbiberg. Der Schaden soll insgesamt in die Millionen gehen. Der Mann ist in U-Haft.