Mariah Carey wird von Schwester verklagt

Während der Weihnachtszeit hat Mariah Carey mal wieder alle Rekorde mit ihrem Evergreen „All I Want For Christmas Is You“ gebrochen – das neue Jahr beginnt allerdings weniger schön. Laut Medienberichten wird Mariah jetzt von ihrer älteren Schwester verklagt – und zwar auf über eine Million Dollar Schmerzensgeld. Grund ist die Biographie der Sängerin. Darin spricht sie über das schwierige Verhältnis zu ihrer Schwester, die sie als Kind misshandelt haben soll. Die wehrt sich allerdings und fordert nun eine beträchtliche Summe für das „emotionale Leid“ das ihr Mariah durch das Buch zugefügt habe. Die Sängerin selber hat sich aber noch nicht dazu geäußert.