© BRK Dachau

Markt Indersdorf: BRK übt Tornado-Katastrophenfall

Eingestürzte Häuser, etliche Obdachlose, tiefschwarze Wolken und Tornados, die über den Landkreis fegen – was nach einem Apokalypse-Film aus Hollywood klingt, war eine Übung des Bayerischen Roten Kreuzes in Markt Indersdorf. Mit 80 Einsatzkräften hat das BRK den Katastrophenfall geübt – dabei kam es nicht nur auf die Sanitäter an, sondern auch auf die Verpflegungseinheiten, um die Einsatzkräfte und Patienten zu versorgen. Und währenddessen übte die Wasserwacht noch einen Rettungseinsatz in der Glonn. Am Ende war es zum Glück nur eine Übung, mit der aber alle sehr zufrieden waren. Einen echten Meister mache Erfahrung und Übung aus, so BRK-Geschäftsführer Polyfka.