Markt Schwaben: Auto kracht auf A94 in Stauende

Vier Verletzte, hoher Sachschaden und über eine Stunde Straßensperrung. Das ist die Bilanz eines Unfalls auf der A94 in Höhe von Markt Schwaben gestern früh. Wie die Polizei berichtet, hatte eine 29-Jährige ein Stauende übersehen und war mit etwa 80 Stundenkilometern auf ein Auto vor ihr aufgefahren. Sie und ihre Beifahrerin sowie die beiden Insassen des anderen Autos sind teils schwer verletzt worden. Weil ein Rettungshubschrauber landen musste, war die Autobahn für mehr als eine Stunde gesperrt.