© Polizei München

Markt Schwaben: Illegaler Hundewelpentransport

Eine unschöne Entdeckung macht der Zoll bei der Flughafentangente Ost, bei Markt Schwaben. Dort ziehen die Beamten einen scheinbaren Möbeltransporter aus dem Verkehr. Bei genauerer Untersuchung des Fahrzeuges finden sie zwischen Möbel und Gerümpel 3 Hundewelpen, die bis zum Bauch in Plastiktüten eingewickelt sind. Die Tiere hatten weder Wasser oder Futter bekommen und wurden auf engstem Raum transportiert. Jetzt wurden sie dem Tierschutzverein Ebersberg übergeben und kommen dort wieder zu kräften. Das Ganze ist kein Einzelfall – illegale Hundetransporte sind durch Corona noch einmal um 20 Prozent gestiegen.