Michael Jackson führt Liste der toten Topverdiener an

Der King of Pop Michael Jackson ist vor elf Jahren von uns gegangen – doch seine Musik lebt noch heute. Letztes Jahre haben die Werke des King of Pops Rund 40,5 Millionen Euro in ihre Kassen gespült. Das hat jetzt das Wirtschaftsmagazin Forbes mitgeteilt. Jackson liegt damit weit vorne auf Platz 1 der toten Topverdiener. Auf Platz zwei liegt der Kinderbuchautor Theodor Geisel mit knapp 28 Millionen Euro – der hat unter anderem „Wie der Grinch Weihnachten gestohlen hat“ geschrieben. Auf dem dritten Platz liegt knapp dahinter „Peanuts“ Schöpfer Charles Schulz mit 27,5 Millionen.