Moosburg: Döner darf nicht aus Pute bestehen

Er ist auch bei uns in der Region das beliebteste Fast-Food Gericht – der Döner. Allerdings dürfen manche Imbissbuden den Döner bald wohl nicht mehr Döner nennen. Nämlich dann, wenn der Döner aus Putenfleisch besteht und nicht aus Lamm- oder Rindfleisch. So zum Beispiel am Bahnhof in Moosburg im Landkreis Freising. Schuld hat der Leitsatz für Fleischerzeugnisse des Deutschen Lebensmittelbuchs. In Moosburg wird der Döner mit Pute deshalb bald Hähnchen Puten Grillspieß im Brot heißen. Das hat uns der Inhaber des Ladens im TOP FM Interview erzählt.