Moosburg: Polizei gibt Tipps gegen Radlklau

In den vergangenen Wochen wurden wieder vermehrt Fahrraddiebstähle bei der Polizei in Moosburg im Landkreis Freising angezeigt. In vielen Fällen waren die Fahrräder nicht oder nur unzureichend gesichert. Insbesondere wertvolle Fahrräder sollten laut Polizei auch mit hochwertigen Schlössern gesichert werden.

Ungeeignet seien Schlösser, die lediglich Räder blockieren, aber auch dünne Ketten oder Zahlen-, Kabel- und Bügelschlösser mit dünnen Bügeln. Diebe können diese ohne größeren Aufwand einfach durchscheiden.

Sehr gut geeignet hingegen seien massive Bügel- oder Panzerkabelschlösser. Optimal ist die Sicherung mit zwei Schlössern.

Räder oder/und Rahmen ihres Fahrrades sollten an einem festen Gegenstand (Z. B. Laternenpfahl, Fahrradständer etc.) „verankert“ werden.

Damit der Verbleib eines gestohlenen Fahrrads ermittelt werden kann, benötigt die Polizei die individuelle Rahmennummer, Marke, Typ und Farbe. Hilfreich sind auch Angaben zu Schaltung, Beleuchtung, Bereifung oder individuellen Merkmalen (z. B. Aufkleber, Beschädigungen). Ein Foto des Fahrrades wäre ebenfalls wünschenswert.