Moosinning: 13-Jähriger verliert bei Ernteunfall beide Hände

Schlimmer Ernteunfall im Landkreis Erding: Ein 13-jähriger Junge hat seinem Vater in Moosinning beim Maisernten geholfen. Wegen eines Defekts in der Maschine hat er in den Maishäcksler gegriffen, der aber noch lief. Im wurden beide Hände abgetrennt. Der Vater hat den Jungen so lange reanimiert, bis Rettungsdienst und Notarzt eingetroffen sind. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen, Lebensgefahr besteht laut Polizei nicht.