München-Allach: LKW-Unfall durch gestürztes Kind

Die Kreuzung in der Eversbuschstraße in München-Allach ist weiterhin gesperrt. Weil ein Kind auf dem Gehweg hingefallen ist, hat sich ein LKW-Fahrer so erschrocken, dass er reflexartig nach links ausgewichen ist. Dabei ist er in den Gegenverkehr gekommen, hat ein Auto gerammt und ist letztendlich frontal in eine Hausecke gerast. Wie uns die Polizei nun mitgeteilt hat, gab es aber keine Verletzten.