München: Auktion mit Kleidung von Hannelore Elsner

Schuhe, Handtaschen, Kleider – genau 1400 Kleidungsstücke hat Hannelore Elsner nach ihrem Tod vor zwei Jahren zurückgelassen. Und die kommen übermorgen unter den Hammer, und zwar im Auktionshaus Neumeister in München. Mit dabei ist zum Beispiel eine Escada-Handtasche, die Elsner bei der Filmpreisverleihung 2001 getragen hat – Platzkarte und das Manuskript einer Rede inklusive. An einem der vielen Kleider hängt sogar noch das Bundesverdienstkreuz, dass die Schauspielerin bekommen hat. Die Startpreise sind halbwegs bezahlbar – viele der Stücke starten bei um die 200/300 Euro. Ein Teil der Einnahmen geht dann an ein Filmprojekt von Studenten.